RSS Neuste nachrichten aus dem Bereich der Versicherungen

  • Crash der Lebensversicherung: Panikmache oder echte Gefahr? 19. Januar 2018
    Ein finanziell sicherer Lebensabend: Dafür haben viele Deutsche eine Lebensversicherung. Aber lohnen sich diese Verträge noch in Zeiten von Nullzinsen? Darüber diskutieren am Montag die Teilnehmer der Sendung „Hart aber Fair“.mehr auf ARD
  • Die durchschnittlichen Renditen der Dax-Titel 19. Januar 2018
    Deutsche sollten verstärkt mit Aktien für ihr Alter vorsorgen, so das Deutsche Aktieninstitut. Auf seiner Website kann seit Freitag das Dax-Rendite-Dreieck runtergeladen werden, das die durchschnittliche Rendite der Dax-Titel über verschiedene Zeiträume hinweg zeigt.mehr auf Cash.Online
  • KV- und RV-Versicherungspflicht für Selbstständige 19. Januar 2018
    Wie sich Selbstständige auch ohne Berufsaufgabe gesetzlich versichern können, erklären der Rechtsanwalt Dr. Johannes Fiala und der PKV-Sachverständige Peter A. Schramm.mehr auf Experten Report
  • Maklernachfolge und Bestandsverkauf - So kann das ja nichts werden! 19. Januar 2018
    Fast an jedem Maklerstammtisch kommt die Frage auf: Warum sind nicht mehr Maklerbestände und Maklerfirmen im Angebot zum Verkauf? Seit Jahren wird die große Welle erwartet. Aber diese kommt einfach nicht. Einem der Gründe wollen wir heute etwas tiefer auf den Grund gehen: mehr auf Versicherungsbote
  • Covomo: Zwei Millionen Euro für den digitalen Versicherungsmakler 19. Januar 2018
    Das Frankfurter Insurtech spezialisiert sich auf Angebote, die für Nischenmärkte absichern. Mit einer neuen Finanzierung will man die Palette an digitalen Produkten noch ausweiten.mehr auf Wirtschaftswoche

RSS Neuste nachrichten aus dem Bereich der Immobilien

  • Deutsche Bauherren und Hauskäufer tilgen ihre Darlehen immer schneller 19. Januar 2018
    Ein Drittel aller Kunden, die im Jahr 2017 eine Allianz Baufinanzierung neu abgeschlossen haben, hat auf Tilgungsraten von mehr als 5% der Kreditsumme gewählt. Vor zehn Jahren traf das auf gerade einmal 7% der Kreditnehmer zu. Damals finanzierte noch ein Drittel der Kunden mit Tilgungsraten bis zu 1%. Heute nutzen die Eigentümer die hohen Tilgungsraten […]
  • PropTech Allthings verstärkt Führungsteam mit Martina Güttler 18. Januar 2018
    „Mit Martina Güttler ergänzen wir unser Managementteam um eine ausgewiesene Führungskraft mit langjähriger Expertise aus etablierten Immobilienunternehmen und hoher Technologie-Affinität“, kommentiert Stefan Zanetti, CEO von Allthings, den Neuzugang. Innerhalb eines Jahres hat das PropTech das Führungsteam damit um vier Mitglieder erweitert. Sie sind wie viele Mitarbeiter auch zudem Miteigentümer des PropTechs. „Das entspricht unserer Philosophie, […]
  • Bundesverfassungsgericht zweifelt Grundsteuer an 17. Januar 2018
    Um die Höhe der Grundsteuer zu berechnen, ermitteln die Finanzämter bisher anhand eines komplizierten Verfahrens einen Einheitswert. Die Basis hierfür sind Grundstücks-Daten aus dem Jahr 1964 – zumindest in Westdeutschland. In Ostdeutschland beruht die Berechnungs sogar aus Daten, die bis ins Jahr 1935 zurückreichen. Das stößt schon seit längerem auf Kritik aus der Immobilienbranche. Nun […]
  • Baupreise ziehen weiter kräftig an 17. Januar 2018
    Die Baupreise im Hochbau sind derzeit durchschnittlich rund 7% höher als viele Bauherren und Auftraggeber in ihren Budgets ansetzen. Vor allem Generalunternehmer-Leistungen und insbesondere komplexere Gewerke liegen im Durchschnitt sogar mehr als 10% über den eingeplanten Kosten. Zudem gibt es vor allem bei Stahl- und Metallbau, Dach- und Fassadenarbeiten sowie bei Glasfassaden sehr geringe Angebotsrückläufe, […]
  • Hervorragende Aussichten für das Immobilienjahr 2018 17. Januar 2018
    Der aktuelle Marktübersicht von Catella Research zu den deutschen Vermietungs- und Investmentmärkten 2018 zeigt, dass die aktuelle wirtschaftliche Gemengelage die positive Marktsituation weiter stützt. Volkswirtschaftlich läuft Deutschland auf Hochtouren. Mit zuletzt nach oben korrigierten 2,2% BIP-Wachstum bis 2019 gewinnt der Boom weiter an Dynamik.
  • Immobilieninvestments stabilisieren sich auf hohem Niveau 16. Januar 2018
    Das Transaktionsvolumen des Investmentmarktes für Immobilien ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr um rund 9,7% auf 72,8 Mrd. Euro gestiegen (2016: 65,7 Mrd. Euro). Das ist ein Ergebnis des Trendbarometers Immobilien-Investmentmarkt 2018 von EY Real Estate, für das 220 Investoren, die auf dem deutschen Markt aktiv sind, befragt wurden.
  • Besitzer von alten Kamin- und Kachelöfen müssen jetzt handeln 16. Januar 2018
    Sturm fegt ums Haus, Regen oder Schnee klatscht an die Fensterscheiben und saukalt ist es auch: Die meisten verbringen solche ungemütlichen Tage ja am liebsten gemütlich eingekuschelt zu Hause auf der Couch – vor einem wohlig warmen Feuerchen im Kamin oder dem altem Kachelofen.
  • Moderne Heizung steigert Immobilienwert 16. Januar 2018
    Sichtbar wird das auch auf dem Energieausweis: Mit guten Kennwerten lassen sich bei Vermietung oder Verkauf oft bessere Preise erzielen. Hilfreiche Tipps für die Heizungssanierung bietet das Serviceportal www.intelligent-heizen.info.
  • Immobilienbesitzer in Deutschland treiben Entschuldung voran 16. Januar 2018
    Wenn im nächsten Jahr wieder mehrere Hunderttausend Immobilienbesitzer ihr Darlehen verlängern oder umschulden, steht die Schuldenfreiheit im Mittelpunkt. Das zeigt die Studie „Anschlussfinanzierung in Deutschland“ der Interhyp Gruppe, für die Statista im Auftrag von Interhyp 2.200 Personen aus repräsentativen Bevölkerungsgruppen befragt hat. Haus- und Wohnungseigentümer in Deutschland begreifen den Zeitpunkt der Anschlussfinanzierung als Chance, die […]
  • Bauhauptgewerbe bleibt auf Wachstumskurs 15. Januar 2018
    Die Bauunternehmen konnten sich über einen guten Einstieg in das Schlussquartal freuen: Wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in der neuesten Ausgabe seines Aktuellen Zahlenbildes mitteilt, meldeten die Betriebe des Bauhauptgewerbes mit 20 und mehr Beschäftigten für Oktober 2017 im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Umsatzplus von nominal 7,2%.